Strand von Neuharlingersiel

Neuharlingersiel (allg.)

Neuharlingersiels Hafen
Fähre nach Spiekeroog
Neuharlingersieler Strand
Das Wetter in NHS
Empfehlungen für Touristen

Ferienunterkünfte

Camping in NH-Siel
Neuharlingersieler FeWos
Hotels in NHS


Neuharlingersiel Info (Home)     -     Impressum & Datenschutzerklärung

Neuharlingersiel Strand

Wie alle Küstenbäder in Ostfriesland verfügt auch NH-Siel über einen Nordseestrand, der auch oft und gerne von den Urlaubsgästen besucht wird.
Den Strand erreicht man leicht, indem man einfach vom Ortseingang über die Hauptstraße in Richtung des Neuharlingersieler Ortskern fährt, um dann der Beschilderung zum Strand zu folgen.
Der Strand Neuharlingersiels lässt sich grob in zwei Bereiche unterteilen, denn es gibt einen Bereich, an dem es einen Grasstrand gibt und der etwas weiter außerhalb des Ortskerns liegt, und einen Bereich mit einem Sandstrand.

Beide Strandabschnitte grenzen allerdings nicht direkt an die Nordsee an, da es dort noch einen Streifen gibt, der gepflastert ist.
Dieser Streifen trübt das Strand- und Badevergnügen jedoch keineswegs, sondern er eignet sich fast ideal, um dort entlang der Nordsee zu spazieren, wie es auch viele der Menschen auf dem nachfolgenden Bild machen.


Der Strand des Ortes Neuharlingersiel Der Strand: Spaß an der Nordsee

Bei Hochwasser kann man am Strand natürlich allen Wasserfreuden nachgehen und beispielsweise in der Nordsee schwimmen oder auch Wassersportarten, wie beispielsweise Windsurfen, betreiben.



Jedoch auch der Strand selbst lädt zu Aktivitäten ein und dort kann man sich nicht nur in der Sonne aalen oder im Strandkorb dösen, sondern auch Strandsportarten wie zum Beispiel Beach-Volleyball betreiben.
Einen kleinen Eindruck vom Strand in Neuharlingersiel kann Ihnen ggf. auch das folgende Foto liefern.


Anderer Teil des Neuharlingersieler Strandes Blick auf den Neuharlingersieler Strand

Abschließend sei noch erwähnt, dass es bezüglich des Strandes noch eine Besonderheit gibt, die darin besteht, dass man an diesen Strand gelangen kann ohne erst Eintritt zahlen zu müssen.
Dies ist in der heutigen Zeit an der Nordseeküste eher selten geworden und deshalb eine echte Besonderheit, die es zumindest zum Zeitpunkt der Foto-Aufnahmen (Juli 2013) noch gab und die es hoffentlich noch lange geben wird.